Empfehlung: Boat People (1982)

Leider bin ich mit meinem Anliegen hier eigentlich bereits zu spät dran. Ann Huis höchst interessanter Film Boat People aus dem Jahr 1982 ist nämlich bedauerlicherweise nur noch bis zum morgigen Tag in der Mediathek des Fernsehsenders Arte verfügbar. Nichtsdestoweniger möchte ich kurzfristig eine erneute Empfehlung für diesen so unterschätzten Streifen des Hong-Kong-Kinos aussprechen, denn er ist kritisch, politisch und fantastisch.

In Boat People kehrt der japanische Journalist Akutagawa einige Jahre nach Kriegsende nach Vietnam zurück. Dort wird er im Laufe der Zeit Zeuge davon, wie sehr sich das nach außen vermittelte Bild vom „befreiten“ Vietnam von der eigentlichen Realität unterscheidet. Hui inszeniert dabei einen Film, der weder mit der emotionalen Manipulation einer überladenen Hollywood-Produktion anbiedert noch mit der langsamen und künstlerischen Herangehensweise, für die  beispielsweise der Regisseur Hou Hsiao-Hsien bekannt ist, abschreckt. Der hier umgesetzte schwache Realismus lässt viele der grausamen Todesszenen weniger manipulativ erscheinen, ohne dass sich jedoch beim Zuschauer absolute Trostlosigkeit einstellt. Wir sollen zwar die Situation und das Leid nachvollziehen können, doch unsere Hoffnung soll auch nicht mit den Figuren sterben. Außerdem entfaltet so der Bruch mit der ansonsten realistisch gehaltenen Darstellung gegen Ende des Films nur noch größere Wirkung und trotz dieses formellen Bruchs wird die historische Realität durchgängig in ihrer ganzen Hässlichkeit dargestellt.

Wie brisant und relevant das Thema des Films war und immer noch ist, wurde mir jedoch vor allem klar, als ich im Gespräch mit einer Freundin herausfand, dass ein Teil ihrer Familie tatsächlich einer dieser namensgebenden „Boatpeople“ war. Man sollte es immer als wichtiges Zeichen sehen, wenn der Inhalt der Kunst einem im echten Leben vor die Augen tritt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s